Nationale Österreichische Kurzstreckenmeisterschaft 2009

 

am 27. September 2009 in Untersiebenbrunn

 

Dieses Rennen war der Abschluss der Saison 2009, da das Rennen in Inzing (WRCT) leider abgesagt wurde. Diesmal haben uns ganz viele Freunde und Familienmitglieder unterstützt. Natürlich ist man am Ende der Saison viel entspannter und freut sich auch schon auf die Wochenenden, die im Herbst dazu einladen in der Abendsonne die Farbenpracht des Waldes zu genießen.

 

Zuerst möchten wir, Hans und ich, dem ganzen WWRV Team für die vielen Handgriffe bedanken, die mit der Erhaltung unserer Rennbahn anfallen! Besonders bei Familie Weiss, die IMMER zur Stelle und so den Rennbahnbetrieb in Schwung halten. Dieses Jahr war sicher kein leichtes geprägt von den turbulenten Ereignissen im ÖKWZR.

 

Besonders habe ich mich über die mentale Unterstützung zum Saisonende von Aida della casa di scorpio - Aida oder auch die Prinzessin genannt und Scampolo El Akash gefreut! Scampolo ist ein Film mit Romy Schneider der 1957 gedreht wurde. Da Scampolo so viel Chili im Ars... hat, habe ich ihr den Kosenamen Chilomy gegeben. Dieser Namen vereinigt ihr ganzes Wesen. Sie ist immer fröhlich, ein gut gelauntes schwarzes Energiebündel. Auch Karl Leitner und Sieglinde Schinko, die Besitzer der beiden Hündinnen, waren mit dabei :-)!!

 

Ja und meine "Stieftochter", Sabine die Tochter von Hans war mit Ihren Lebensgefährten Robert zu "besuch" um die Italienischen Windspiele rennen zu sehen. Sabine kennt Spirit schon seit sie ein Welpe war und konnte sich gar nicht vorstellen - diese verschmuste Hündin - auf der Bahn rennen zu sehen.

 

Sabine und Robert

Sabine und Robert

Prinzessin Aida und Energiebündel Chilomy

Chilomy und Aida

Herbststimmung

Herbststimmung

 

Nach den ersten Vorlauf ging Gonzales als erstes Windspiel durch das Ziel, gefolgt von Diretto und Spirit. Alle drei waren wie immer hoch motiviert und sangen am Start ihr Heulkonzert. Danach hatten wir Pause und ich konnte mich ein wenig mit Ursula Marti unterhalten. Sie ist in der Schweiz zu Hause und hat den weiten Weg nicht gescheut ihre Whippethündin am Rennen teilnehmen zu lassem. Diesmal hatte sie ihren neuen Rudelzuwachs mitgebracht. Ihren jungen isabellfärbigen italienischen Windspielrüden, der in seinen jungen Alter einen harmonische ausgewogenen Körperbau zeigt.

 

 

Nach der Pause ging es weiter. Spirit in weiß, Gonzales in rot und Diretto in blau. Ich schoss vom Start Fotos und konnte auf der hinteren Gerade beobachten wie Spirit an Diretto vorbeiging, sich dann doch wieder nach hinten fallen ließ und nach der Kurve, bei den Boxen, Diretto dann doch noch überholte. Welche Überraschung - ich freu mich riesig über den zweiten Platz. Gonzales ging als Erster durchs ins Ziel!! Allen dreien hat es Spaß gemacht und sie waren kaum vom Hasi zu trennen. Gratulation an Claudia und Gerlinde Weiss.

 

Finallauf

1 rot

Gonzales de Valverde Santo, A

R

Weiss

1 Box

30,59s

2 blau

 Diretto de Valverde Santo, A

R

Weiss

3 Box

31,41s

3 weiss

 Dark Legend`s Rendezvous, A

H

 Kienzl

2 Box

31,29s

 

Finallauf nach dem Start!

 

Siegerehrung

Siegerehrung

Brigitte und Michels Nachwuchs

Brigitte

Hochgenuss

Spirit im Hochgenuss

 

27. September 2009

Top
zurück
-- Copyright © Claudia Kienzl -- Alle Rechte vorbehalten --